Leipziger
Kulturpaten

Kulturpaten der Alten Messe Leipzig

Leipziger Kulturpaten

www.leipzigerkulturpaten.de

LEVG und WEP sind Leipziger Kulturpaten

Die Initiative Leipziger KulturPaten in Freier Trägerschaft der Freiwilligen-Agentur Leipzig e.V. wurde 2008 nach dem Vorbild der Kölner und Hamburger KulturPaten ins Leben gerufen. Die Idee dabei ist, dass Leipziger Unternehmen ehrenamtlich durch fachliches Engagement, wie z.B. Beratung, Coaching oder Sachleistungen, kulturelle Projekte fördern und unterstützen.

Die LEVG / WEP und das Theater Titanick leben seit Jahren eine solche Patenschaft und dürfen sich seit Anfang 2009 als offizielle Leipziger KulturPaten bezeichnen. Nachdem sich 1996 das Theater Titanick auf dem Gelände der Alten Messe angesiedelt hatte, entwickelte sich mit der Zeit eine kooperative Zusammenarbeit und wechselseitige Unterstützung. Das zahlt sich für beide Seiten aus. Die LEVG stellt unterschiedliche Hallen und Freiflächen des Geländes zur Verfügung. Das trägt dazu bei, dass das Theater Titanick unbehindert und mit einen großen Spektrum an Kulissen und Requisiten neue Stücke produzieren kann. Im Gegenzug ist das Theater Titanick ein zuverlässiger, langjähriger Mieter und zieht durch zahlreiche Aufführungen Publikum auf das Gelände, was für die Alte Messe Leipzig ein positives Image bewirkt.

Seit 2010 engagieren sich beide Unternehmen im Rahmen der Kulturpatenschaftsinitiative auch für den freischaffenden Künstler André Böhme.

WEP Gruppe