Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

Speedskater trainieren auf der Alten Messe

Mit der Halle 4 auf der Alten Messe bietet die Eigentümergesellschaft des Geländes den Speedskatern des SC DHFK Leipzig in den Wintermonaten eine Trainingsstätte zum Selbstkostenpreis. Die Trainingsgruppe mit 30 Erwachsenen und 70 Kindern freut sich so die Möglichkeit zu haben ihrem Sport in der kalten Jahreszeit nachgehen zu können. Während der Saison starten die Leipziger Skater vor allem auf der Halbmarathon-, Marathon- und Doppelmarathondistanz. Und das sehr erfolgreich. Insgesamt 206 Medaillen konnten die Leipziger Sportler dieses Jahr gewinnen.


Vorherige News

BIO CITY LEIPZIG – Forschungs- und Firmenzentrum fast komplett ausgebucht

Dreieinhalb Jahre nach ihrer Eröffnung erweist sich die BIO-CITY auf der Alten Messe als voller Erfolg: Der gewerbliche Teil des Biotechnologieparks ist mittlerweile zu 90 Prozent ausgelastet und beherbergt 23 Unternehmen, davon 15 Kern-Biotech/Life Sciences-Firmen und 8 Dienstleister. Damit zählt das Wissenschafts- und Wirtschaftszentrum zu den wichtigsten Biotech-Standorten in Sachsen. Die unmittelbare Nachbarschaft zu dem Biotechnologisch-Biomedizinischen Zentrum der Universität Leipzig, das in der BIO-CITY ihr Quartier hat, macht den Technologiepark für Firmen besonders attraktiv. Renommierte Mieter in der BIO-CITY sind unter anderem Vita 34 und das Blutplasma-Unternehmen Haema AG.www.bio-city-leipzig.de

Nächste News

Ehemaliger Sowjetischer Pavillon als Holocaust Museum

Die Stiftung Deutsches Holocaust Museum hat sich für die Errichtung eines Deutschen Holocaust Museums, eines nationalen Dokumentations- und Informationszentrums über die Zeit und die Verbrechen des Nationalsozialismus, in Leipzig entschieden. Ins Auge gefasst hat die Organisation dabei den Russischen Pavillon auf der Alten Messe. 2007 soll die Entscheidung über den Bau des Museums fallen.www.holocaust-museum.de