Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

Rundgang über das Areal der ehemaligen Technischen Messe

Thema „Alte Messe Leipzig in ihrer Entwicklung“

Am 21.08.2012, ab 16 Uhr veranstaltet das Stadtforum Leipzig einen Rundgang aus der KLATEX.-Reihe zum Thema „Städtebau und Stadtentwicklung“ über das ehemalige Areal der „Technischen Messe Leipzig“ (Altes Messegelände).

Beginnen wird dieser an der Prager Straße, Messehalle 2 und führt dann über die Straße Alte Messe, Straße des 18. Oktober bis hin zur Perlickstraße. Themen sind u.a. die „Technische Messe“, welche 1913 bzw. von 1920 bis 1991 stattfand und die Umgestaltung der Straße des 18. Oktober. Reinhard Wölpert, Geschäftsführer der LEVG (Eigentümerin des Geländes), wird diesen Rundgang begleiten und steht für Fragen zur Verfügung.

Der Rundgang ist kostenfrei.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und es kann zwischendurch dazu gestoßen werden.

Termin: Dienstag, 21.08.2012, 16 Uhr
Treffpunkt: Prager Straße, vor Messehalle 2

Weitere Infos:
www.stadtforum-leipzig.de
Info-Flyer


Vorherige News

Biodiversitätszentrum zieht in die BioCity Leipzig

Ein mitteldeutsches Wissenschaftskonsortium bestehend aus den Universitäten Leipzig, Halle und Jena sowie außeruniversitäre Forschungseinrichtungen hat im Mai den Wettstreit um das Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) gewonnen. Noch vier weitere Bewerber standen am Ende im Finale, u.a. die Technische Universität Berlin und die Universität Göttingen. Da der mitteldeutsche Universitätenverbund allerdings „ über das Potential verfügt, innerhalb weniger Jahre einen international sichtbaren Standort der Biodiversitätsforschung zu etablieren“, so DGF Präsident Matthias Kleinert, bekam dieser letztlich den Zuschlag.

Nächste News

Festival der Hoffnung auf der Alten Messe

Noch bis zum 19. August veranstaltet der Pavillon der Hoffnung sein diesjähriges Sommercamp. Neben christlichen Seminaren und Aktivitäten, soll zugleich bürgerliches Engagement gestärkt werden. Dafür sollen wohltätige Aufgaben für die Stadt Leipzig übernommen werden, wie zum Beispiel: Grünflächenpflege, Kinderspielplätze säubern oder auch Blutspendeaktionen.