Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

Porta plant Möbelhaus auf der Alten Messe

Investitionen von ca. 70 Millionen Euro

In einem Bietverfahren zur Ansiedlung eines Möbelhauses auf der Alten Messe, das von der WEP-Projektentwicklung betreut wurde, bekam das Möbelhaus Porta den Zuschlag. Porta hatte ein „in jeder Hinsicht besseres Angebot unterbreitet“ als der zweite Mitbewerber erläuterte Reinhard Wölpert, Geschäftsführer der städtischen Leipziger Entwicklungs- und Vermarktungs- gesellschaft (LEVG) – Eigentümerin der Alten Messe.

Das Möbelhaus soll auf einem ca. 7 ha großen Areal an der Prager Straße, direkt neben dem Doppel M errichtet werden. Hierfür müssen Teile der alten Messehallen 1 – 6 weichen, die historischen Fassadenteile der Messehallen an der Prager Straße sollen jedoch teilweise in das neue Objekt integriert und somit der Alten Messe erhalten bleiben. „Das Bild am Haupteingang der Alte Messe zu erhalten, ist ein zentraler Bestandteil unseres Konzeptes“, bestätigte Porta-Geschäftsführer Gehardt Laubmeyer.

Nach Aussage von Porta sollen auf dem ca. 71.000 m² großen Grundstück ca. 38.000 m² Verkaufsfläche für das Möbelhaus Porta und noch einmal ca. 4.000 m² für den Discounter Möbel Boss entstehen. Die Investition belaufe sich auf 70 Millionen Euro und werde „mindestens“ 250 Arbeitsplätze schaffen.

„Es ist damit das mit Abstand größte Grundstück, das wir jemals auf der Alten Messe verkaufen konnten“, so Reinhard Wölpert.

Derzeit laufen Aktivitäten zur Baurechtschaffung und Planung. Zielstellung ist es, im Jahr 2011 mit den Abbruchmaßnahmen und dem Neubau zu beginnen, um das Möbelhaus auf der Alten Messe Leipzig so schnell wie möglich zu eröffnen.

www.porta.de


Vorherige News

Fraunhofer-Gesellschaft plant Tochterzelle 2012 in Betrieb zu nehmen

Unter dem Motto „Verbindungen – Bausteine des Fortschritts“ fand am 19.05.2010 die Jahrestagung der Fraunhofer-Gesellschaft (FhG), eine der größten deutschen Wissenschaftsorganisationen, in Leipzig statt. Unter den etwa 700 geladenen Gästen befand sich auch als Ehrengast die Bundesministerin für Bildung und Wissenschaft Prof. Annette Schavan.

Nächste News

Leipzig zeigt Courage

Am 30.04.2010 fand zum 13. Mal das Open Air-Festival „Leipzig. Courage zeigen.“ gegen Rassismus und Gewalt statt. Nach Veranstalterangaben zeigten ca. 5000 Besucher auf der Alten Messe Courage, um bei einem stimmungsvollen Popereignis gegen die am 1. Mai stattfindende Nazi-Demo zu protestieren und ein Statement für eine friedliche Demokratie zu setzen.