Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

Ökumenisches Zentrum in Messehalle 14

Der Förderverein Ökumenisches Zentrum hat einen Teil der Messehalle 14 auf der Alten Messe angemietet mit dem Ziel, den Leipziger Gemeinden die Möglichkeit zu bieten größere Veranstaltungen oder Treffen preisgünstig darin durchführen zu können. Mit dem Einzug in die Halle 14 löst sich auch die angespannte Raumsituation der Ev.- Luth. Andreasgemeinde, dem Hauptuntermieter des Vereins.


Vorherige News

Am 3. und 4. September große Dienst- & Jahreswagen- Verkaufsmesse in der Messehalle 17

Am 3. und 4. September präsentieren sich in der Messehalle 17 auf über 4.000 qm 17 Automarken bei der Dienst- & Jahreswagen- Verkaufsmesse. Bei einer besonderen Rabattaktion sinken die Kaufpreise am Samstag von 10.00 bis 17.59 Uhr und am Sonntag von 11.00 bis 16.59 Uhr, jede halbe Stunde um ein Prozent.

Nächste News

Licht – Tanz – Sound – Performance in der Messehalle 12

Vom 13. bis 16. Oktober veranstaltet KunstRäume Leipzig e.V. in Zusammenarbeit mit dem Leipziger Ballett und der Oper Leipzig, im ehemaligen sowjetischen Pavillon der Alten Messe, eine Licht-Tanz-Sound-Performance mit dem Titel “ Messe Macht des Klangs / Klang der Macht „Das Projekt wird thematisch über das mehrdeutige Wort “ Messe “ vermittelt : 1. als Gottesdienst, 2. als komponiertes Musikwerk und 3. als Handels- und Ausstellungsort. Um die Ambivalenz und die Gebrochenheit dieser drei völlig unterschiedlichen Bereiche: Religiösität, Kunst und Ökonomie in der heutigen Gesellschaft musikalisch, tänzerisch und illuminativ Gestalt zu geben, ist der sowjetische Pavillon mit seiner quasi kirchlichen Architektur wie geschaffen. Es korrespondiert im Stadtbild mit der Russischen Kirche, die sich in unmittelbarer Nähe zur Deutschen Bücherei, zur Bio-City-Leipzig und anderen Wahrzeichen Leipzigs befindet. Die riesige sakrale Säulenhalle ist ein historisches Denkmal und verweist nicht nur auf die Geschichte der säkularen Handelsmesse, sondern auch auf die zwiespältige Rolle der ehemaligen UdSSR für die ehemalige DDR.