Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

Ökumenisches Zentrum in der Messehalle 14

Vielfalt unter gemeinsamem Dach

Eine vielfältige Mischung aus Forschung, Dienstleistung, Sport- und Kultur zeichnet die Alte Messe seit Jahren aus. Im Mai 2008 erwarb der Verein „Pavillon der Hoffnung“ auf dem 55 Hektar großen Stadtquartier die Messehalle 14. Verschiedene christliche Vereine haben in dem Gebäude ein ökumenisches Zentrum eingerichtet, das Vielfalt unter einem gemeinsamen Dach vereint. Zu den Nutzern gehören die Evangelisch-Lutherische Andreasgemeinde, die August-Hermann-Franke-Grundschule – eine Schule in freier Trägerschaft – , das Archiv des Kirchenbezirkes der Evangelischen Landeskirche Sachsen und ein Stützpunkt der Heilsarmee.

www.pavillon-leipzig.de


Vorherige News

Eröffnung des Fraunhofer Institutes auf der Alten Messe Leipzig

Eröffnung des Fraunhofer Institutes auf der Alten Messe Leipzig

Mit einem Festakt wurde am 27.06.2008 das Fraunhofer Instituts Zelltherapie und Immunologie IZI auf der Alte Messe Leipzig eröffnet. Mit dem Neubau wird der „BioCampus“ Deutscher Platz/Alte Messe weiter ausgebaut und die Entwicklung Leipzigs zum Wissenschaftszentrum der Biotechnik/ Biowissenschaften/ Medizin augenscheinlich.

Nächste News

Tag der offenen Tür 2008

Am Samstag dem 28.06.2008 öffnet die Alte Messe zum „Tag der offenen Tür“ wieder ihre Pforten. Das etablierte Event wird auch in diesem Jahr wieder Tausende Leipziger auf das traditionsreiche Areal der Alten Messe locken. Der diesjährige „Tag der offenen Tür“ ist durch die Kooperation mit den Veranstaltungen „Automeile trifft Motorradmeile“ sowie „Lange Nacht der Wissenschaften“ ein veritables Leipziger Großereignis.