Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

Neues VW-Autohaus auf der Automeile feierlich eröffnet

Investitionen von über 8 Millionen Euro

Im Herbst 2009 herrschte auf Grund der Finanzkrise auch in Deutschland eine schwierige wirtschaftliche Situation – vor allem in der Automobilindustrie. Doch in dieser Phase des Abwartens beschloss die Volkswagen Automobile Leipzig GmbH, verbunden mit Investitionen in Millionenhöhe, u.a. den Neubau eines Autohauses auf der Automeile der Alten Messe Leipzig. Auf einem über 15.000 m² großen Grundstück entstand eines der weltweit ersten VW-Autohäuser nach einem neuartigen Modulkonzept. Die hohe Bekanntheit der Automeile weit über die Stadtgrenzen Leipzigs hinaus, die bereits vorhan­dene Konzentration von Kfz-Betrieben, sowie die Zentrumsnähe und exzellente Erreichbarkeit gaben dabei den Ausschlag für die Ansiedlung – auch in diesen schwierigen Zeiten.


Foto: © Volkswagen Automobile Leipzig

Nach fast zweijähriger Bauzeit erfolgte nun die große Eröffnung des neuen Autohauses. Während am Abend des 8. April 2011 viele prominente Gäste die Investitionen würdigten, konnten am nächsten Tag die zukünftigen Kunden die helle und freundliche Architektur des Gebäudes erleben und die umfassenden Service- und Fahrzeugangebote kennen lernen. So wird es z.B. demnächst auch einen 24-Stunden Werkstattservice geben.


Foto: © Volkswagen Automobile Leipzig

Die Strategie der Leipziger Entwicklungs- und Vermarktungsgesellschaft (LEVG), mit der Automeile auf der Alten Messe ein innenstadtnahes Automobil-Cluster zu schaffen, ist von Erfolg geprägt. Das macht die Ansiedlung des deutschen Schwergewichts aus dem Automobilsektor wiederholt deutlich. Damit sind nun mit Volkswagen mehr als 10 Marken auf der Automeile der Alten Messe Leipzig vertreten, darunter Audi, BMW, Chrysler, Dethleffs, Dodge, Honda, Jeep, Mercedes-Benz, Mini und Triumph.

Weiter Informationen:
www.vw-automobile-leipzig.de
Foto: © Volkswagen Automobile Leipzig


Vorherige News

Oberbürgermeister Burkhard Jung zu den beiden Spatenstichen Haema AG, BioCube und der Eröffnung VW

Sehr geehrte Damen und Herren,liebe Leipzigerinnen und Leipziger,

das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut untersuchte im vergangenen Jahr die Zukunftsfähigkeit der 30 größten Städte Deutschlands. Leipzig kam im Trendindex bundesweit auf Platz 2. Wörtlich heißt es: „Auf Platz zwei befindet sich Leipzig. Die Sächsische Stadt hat in der jüngeren Vergangenheit einen sehr dynamischen Aufholprozess begonnen…“.

In der Tat haben wir es mit den richtigen strategischen Entscheidungen geschafft, die Weichen für Leipzig auf Wachstum zu stellen. Viele kleine und große Unternehmen der Region sehen zuversichtlich in die Zukunft und bauen ihr Geschäft aus. Die positiven Auswirkungen zeigen sich auch am Leipziger Arbeitsmarkt: Ende 2010 konnten wir die geringste Arbeitslosigkeit seit 1990 vermelden – Tendenz weiter sinkend.

Nächste News

Spatenstich für den BioCube

Bereits der 2. Baubeginn innerhalb von 2 Wochen

Das Biotechnologie-Cluster auf der Alten Messe startet durch. Nach dem 1. Spatenstich der Haema AG vor 2 Wochen, erfolgte feierlich am 07.04.2011 auf einem ca. 3.700 qm großen Grundstück direkt neben der Bio City Leipzig der Spatenstich für den BioCube. Für 11,5 Mio. € baut die kommunale Leipziger Gewerbehof GmbH (LGH) ein neues Büro- und Laborgebäude, dessen Name „BioCube“ sich aus der zukünftigen Nutzung auf dem Biotech-Sektor und aus der Würfelform des Gebäudes zusammensetzt.