Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

LEVG saniert das Dachtragwerk am Westflügel des denkmalgeschützten Kreis’schen Kuppelbaus

Der Kreis’sche Kuppelbau, die heutige Halle 16, ist eines der drei denkmalgeschätzten Gebäude und Wahrzeichen der Alten Messe Leipzig. Die Halle besteht aus einer Überkuppelten Rotunde mit vorgelagertem Säulenportikus und zwei zweigeschossigen Flügelbauten. Das Gebäude wurde im Jahr 1913 erbaut. Beinahe 100 Jahre ereignisreiche Geschichte und Zeiten des Leerstandes haben ihre Spuren an der imposanten und ersten Stahlbetonkonstruktion Deutschlands hinterlassen.

In besonders schlechtem Zustand ist das Stahlbeton – Dachtragwerk des Westflügels, bereits im Jahr 2006 mussten Sicherungsmaßnahmen vorgenommen werden um die Tragfähigkeit weiter zu gewährleisten.

Seit April diesen Jahres wird diesem Zustand abgeholfen. Die LEVG, Eigentümergesellschaft des Alten Messegeländes, wird ca. 60% der Tragkonstruktion instandsetzen und ca. 40 % vollständig erneuern. Weitere Baumaßnahmen in diesem Zusammenhang sind die Erneuerung bzw. Reparatur von Oberlichtern, Dachbelag, Simsen, Dachrinnen und Außenputz. Die geschätzten Baukosten belaufen sich auf ca. eine viertel Million Euro. Bis zum November sollen die Sanierungsarbeiten beendet sein.


Vorherige News

15.000 Besucher am Tag der offenen Tür

Zum diesjährigen „Tag der offenen Tür“ am 09. September strömten 15.000 Besucher auf das wieder zum Leben erweckte Areal der Alten Messe, welches mittelfristig zu einem attraktiven neuen Stadtteil avancieren wird. Die Interessengemeinschaft (IG) Alte Messe präsentierte das Gelände und ihre 26 Mitglieder aus den unterschiedlichsten Bereichen und Branchen mit einem bunten Programm aus Wissenschaft, Kultur und Unterhaltung. So konnten die Besucher in den Instituten und der BioCity Wissenschaft hautnah erleben mit Führungen, Experimenten und Vorträgen. Die Autohäuser präsentierten ihre Automobile im Rahmen einer Abverkaufsaktion auf den Freiflächen. Die Deutsche Nationalbibliothek öffnete ihre Pforten und veranstaltete Führungen. Die IG Freie Szene bot im Sowjetischen Pavillon ein Kulturfestival mit Konzerten, Theater, Tanz, Kunst und Lesungen.

Nächste News

Autokino – Das besondere Kinoerlebnis auf der Alten Messe Leipzig

Auch in diesem Jahr lässt sich auf der Alten Messe Leipzig wieder Filmgenuss im Auto erleben. Das in Leipzig einmalige Autokino-Projekt des Chemnitzer Betreibers Jörg Nicolai kommt weiterhin sehr gut an. Bis Ende Oktober bieten die zwei Kinos täglich für ca. 400 Autos Platz und für die Insassen ein Kinoerlebnis der ganz besonderen Art. Bei zwei Vorstellungen an jedem Abend laufen die aktuellsten Kinostreifen. Durch Einschalten des Blinkers werden die Besucher vom Servicepersonal mit Popcorn, Cola und anderem versorgt, ohne etwas vom Film zu verpassen.Das aktuelle Kino-Programm finden Sie unter www.a-kino.de