Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

Kunstaktion in historischer Messehalle 4

Die Planungen zur Veranstaltung parallel zur Langen Nacht der Wissenschaft am 29.06. konkretisieren sich. In Halle 4 werden die Künstler von Theater Titanick unter dem Titel „AusBlick“ in einer Raum-Klang-Installation den Wandel der Alten Messe zeigen. Ton und Licht, Bilder und Rauminstallation machen den Lauf der Zeit auf dem Gelände sichtbar, hörbar und erlebbar. Erinnerung an vergangene Nutzung wird wach gerufen und ein Ausblick gegeben, wie die Alte Messe künftig gestaltet und genutzt wird. Die Halle wird letztmalig für Publikum geöffnet.Foto: Halle 4


Vorherige News

publity AG feiert Richtfest für neue Firmenzentrale

Am 15. Juni 2012 war es so weit: Nach effektiv nur 6-monatiger Bauzeit feiern die Mitarbeiter der publity zusammen mit dem Leipziger Architekten Peter Homuth, den Bauarbeitern von Bilfinger + Berger und über 150 geladenen Gästen das Richtfest für die neue Firmenzentrale, dem publity-Center, auf der Alten Messe Leipzig. Der markante Bau aus Sichtbeton und Glas bietet auf 3.500 qm Fläche über zwei Etagen Raum für zukünftig rund 70 Mitarbeiter der publity Finanzgruppe und manifestiert vor allem die Transparenz, die der Leipziger Finanzdienstleister seinen Investoren bietet. In dem Gebäude werden Büros, Besprechungsräume und die publity Akademie ihren Platz finden.

„Unser neues publity-Center verkörpert den Anspruch unseres Unternehmens“, sagt Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG: „Erstens die Transparenz, die wir unseren Investoren in allen unseren Produkten bieten, und zweitens die auf Langfristigkeit ausgelegte Strategie unseres Unternehmens.“

Nächste News

Truck Biotechnikum: Zur „Langen Nacht der Wissenschaften“ auf der Alten Messe

Am 29. Juni findet die dritte „Lange Nacht der Wissenschaften“ in mehr als 40 Einrichtungen und natürlich auch auf dem Gelände der Alten Messe Leipzig, einem bedeutenden Standort für Biotechnologie und Forschung, statt. Dazu macht auch der doppelstöckige Labortruck BIOTechnikum, der zugleich Labor, Ausstellung, Multimedia-Raum und Dialogforum ist, auf dem Gelände halt. In ihm erstreckt sich, auf 100m² über 2 Stockwerke verteilt, eine Erlebniswelt in der erfahrene Wissenschaftler interessante Einblicke in die moderne und innovative Biotechnologie des 21. Jahrhunderts geben.