Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

Gebündelte Kräfte zur weiteren Entwicklung des Standortes

Bereits 20 auf der Alten Messe Leipzig sowie im direktem Umfeld ansässige Unternehmen und Institutionen haben sich zusammengeschlossen, um die Attraktivität und Ausstrahlung des Geländes zu fördern. Gemeinsame Aktivitäten werden die Alte Messe Leipzig weiter bekannt machen, ihr Profil als Investitionsstandort stärken und zu einer Marke etablieren.www.ig-altemesse.de


Vorherige News

Fraunhofer Institut für Zelltherapie und Immunologie (IZI) kommt auf die Alte Messe

Das Konzept „Wissenschafts- und Forschungsstandort Alte Messe Leipzig“ der städtischen Eigentümergesellschaft LEVG und des Vermarkters der Alten Messe WEP – Projektentwicklung geht auf: Dies beweist die Ansiedlung des Fraunhofer-Instituts für „Zelltherapie und Immunologie – IZI“ an dem Standort. Die Fraunhofer-Gesellschaft (FhG) will den Bereich Life-Science weiter ausbauen und wird daher für ca. 50 Mio. Euro das erste Fraunhofer Institut in Leipzig errichten. Der Neubau soll direkt neben der BIO CITY LEIPZIG entstehen und 32 Mio. Euro kosten, weitere 18 Mio. Euro stehen als Anschubfinanzierung für die ersten fünf Jahre zur Verfügung. Der Freistaat Sachsen übernimmt dabei 14,5 Mio. Euro der Kosten für das neue Institut, indem ca. 100 Mitarbeiter eine Anstellung finden werden.

Nächste News

Erfolgreiches Konzept wird noch erweitert – ab sofort gibt es „Dinner in the Dark“

Wegen des großen Publikumsinteresses wird die Ausstellung „Dialog im Dunkeln“ bis Ende 2005 auf der Alten Messe Leipzig bleiben. Mit dem ungewöhnlichen Konzept sollen Sehende erfahren, wie es in der Welt der Blinden zugeht: Blinde Betreuer führen die Besucher durch garantiert lichtlose Räume und trainieren so deren Tast- Geruchs- und Hörsinn. „Wir bieten keine Mitleidstour, sondern einen echten Erlebnispfad“, so Ausstellungsmacherin Constance Koch von der Agentur „Kultur.13“. Ab sofort kann auf der Alten Messe auch ein „Dinner in the Dark“ gebucht werden, bei dem die Gäste zusätzlich noch Gelegenheit haben, ihre Geschmackssinne zu schärfen. Ein ähnliches Gastronomiekonzept läuft bereits in Berlin seit längerer Zeit mit großem Erfolg.Kontakt und Reservierungen: 0341 / 22 54 72.www.dialog-im-dunkeln.ausstellungen-leipzig.de