Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

Fraunhofer Institut für Zelltherapie und Immunologie (IZI) kommt auf die Alte Messe

Das Konzept „Wissenschafts- und Forschungsstandort Alte Messe Leipzig“ der städtischen Eigentümergesellschaft LEVG und des Vermarkters der Alten Messe WEP – Projektentwicklung geht auf: Dies beweist die Ansiedlung des Fraunhofer-Instituts für „Zelltherapie und Immunologie – IZI“ an dem Standort. Die Fraunhofer-Gesellschaft (FhG) will den Bereich Life-Science weiter ausbauen und wird daher für ca. 50 Mio. Euro das erste Fraunhofer Institut in Leipzig errichten. Der Neubau soll direkt neben der BIO CITY LEIPZIG entstehen und 32 Mio. Euro kosten, weitere 18 Mio. Euro stehen als Anschubfinanzierung für die ersten fünf Jahre zur Verfügung. Der Freistaat Sachsen übernimmt dabei 14,5 Mio. Euro der Kosten für das neue Institut, indem ca. 100 Mitarbeiter eine Anstellung finden werden.

In der Leitung des Institutes werden angesehene Wissenschaftler mitwirken: so u.a. Herr Prof. Frank Emmrich, der die Tätigkeit des Gründungsdirektors übernehmen soll. Er war 13 Jahre in leitenden wissenschaftlichen Funktionen bei der Max-Planck-Gesellschaft tätig und ist derzeit Sprecher des Interdisziplinären Zentrums für Klinische Forschung (IZKF) der Universität Leipzig.

Da Erkrankungen wie chronische Entzündungen, Immunkrankheiten und Tumorerkrankungen dramatisch zunehmen, will das Fraunhofer Institut mit der neuen Forschungseinrichtung in Leipzig reagieren: Schwerpunkte werden regenerative Medizin und zelluläre Immunologie sein. Die thematische Profilierung verschafft dem Freistaat Sachsen und der Stadt Leipzig Vorteile im nationalen und internationalen Wettbewerb um Ansehen als wichtiger Wissenschaftsstandort der Biomedizin, um hervorragende Wissenschaftler und um Forschungsgelder. Aus der unmittelbaren Nachbarschaft zum Max-Planck-Institut, der BIO CITY und der Universität Leipzig mit der Veterinärmedizinischen Fakultät und dem Uniklinikum ergeben sich Synergien für die erfolgreiche Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung sowie für die weitere Ansiedlung von Unternehmen der Biotechnologie- und Gesundheitsbranche.


Vorherige News

Haema AG eröffnet neue Firmenzentrale in der Bio City Leipzig auf der Alten Messe Leipzig

Schlüsselübergabe an den Komplettanbieter für Transfusions- und Labormedizin/ Tiefensee: „Ansiedlung in Leipzig stärkt Gesundheitscluster“

Nächste News

Gebündelte Kräfte zur weiteren Entwicklung des Standortes

Bereits 20 auf der Alten Messe Leipzig sowie im direktem Umfeld ansässige Unternehmen und Institutionen haben sich zusammengeschlossen, um die Attraktivität und Ausstrahlung des Geländes zu fördern. Gemeinsame Aktivitäten werden die Alte Messe Leipzig weiter bekannt machen, ihr Profil als Investitionsstandort stärken und zu einer Marke etablieren.www.ig-altemesse.de