Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

Festival der Hoffnung auf der Alten Messe

Noch bis zum 19. August veranstaltet der Pavillon der Hoffnung sein diesjähriges Sommercamp. Neben christlichen Seminaren und Aktivitäten, soll zugleich bürgerliches Engagement gestärkt werden. Dafür sollen wohltätige Aufgaben für die Stadt Leipzig übernommen werden, wie zum Beispiel: Grünflächenpflege, Kinderspielplätze säubern oder auch Blutspendeaktionen.

Die Verbindung von Theorie und Praxis ist den Veranstaltern besonders wichtig.  In einem interessanten Vortrags- und Seminarprogramm mit namhaften Referenten wie Walter Heidenreich, Swen Schönheit oder auch Jeremy und Connie Sinnott aus Toronto/ Kanada werden nicht nur christliche und  kirchliche Themen behandelt, sondern die Teilnehmer sollen auch etwas über die Probleme in Leipzig und die Möglichkeit  der Verbesserung erfahren. Denn Hoffnung ist für die Veranstalter nicht nur der Wunsch zur Verbesserung, sondern bedeutet gemeinsam Probleme der Stadt anzugehen. In der Veranstaltungswoche werden um die 700 Teilnehmer aus ganz Europa erwartet.

Weitere Infos:
www.festival-der-hoffnung.de


Vorherige News

Rundgang über das Areal der ehemaligen Technischen Messe

Thema „Alte Messe Leipzig in ihrer Entwicklung“

Nächste News

Nachbetrachtung Kunstaktion „Aus.Blick“ des Theater Titanick

Die Kunstaktion „Aus.Blick“ des Theater Titanick in Halle 4 wurde von den Leipzigern sehr gut angenommen. Ca. 1.100 Besucher nutzten die Chance die letztmalig für Publikum geöffnete Halle 4 zu besichtigten. Sowohl junge als auch alte Besucher waren an der Geschichte und der geplanten Gestaltung des Geländes und des Hallenkomplexes sehr interessiert.