Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

Eröffnung des Motorradzentrums auf der Alten Messe

Am 05. April 2008 wird das neue Motorradzentrum an der Zwickauer Straße in direkter Nachbarschaft zu ATU offiziell seine Tore öffnen.

Ein wesentlicher Teil wird vom Motorradhersteller Triumph in Beschlag genommen, der in dem Neubau sein erstes ostdeutsches „flag-ship-store“ einrichtet. Neben Modellen der Marke Triumph sollen aber auch City Roller, Gebrauchtmotorräder und Quads verschiedener Fabrikate vertrieben werden. Neben 500 m² Ausstellungsfläche und angeschlossener Werkstatt wartet das Motorradzentrum mit einem besonderen Special auf – Sachsens erste vollautomatische Motorrad-Waschanlage.

Nachdem bereits die ansässigen Häuser von BMW und Honda Schmidt neben Automobilen auch alles rund ums Motorrad anbieten, entsteht nunmehr das erste reine Motorradhaus an der Automeile Leipzig, welches diese auch immer mehr zum Anlaufpunkt für Zweirad-Fans lassen wird.


Vorherige News

Dynamite Deluxe im Sowjetischen Pavillon

Im Rahmen der von T-Mobile gesponserten Konzertreihe Street Gigs eröffnete die angesagte Hip-Hop Band Dynamite Deluxe mit einem fulminanten Konzert im Sowjetischen Pavillon am 25. Februar die Saison 2008. Die Konzertreihe engagiert nationale wie internationale Acts verschiedener Musikrichtungen für exklusive Veranstaltungen an außergewöhnlichen Orten. So fanden die Street Gigs bereits unter anderem auf einem Autofriedhof oder auch einer Sternwarte statt.

Nächste News

Ansiedlung eines Sanitärgroßhandels auf der Alten Messe

Die Firma Sanitär Heinze hat an der Zwickauer Straße in direkter Nachbarschaft zu dem im Bau befindlichen Triumph-Motorradzentrum ein 9.700 m² großes Grundstück erworben. Das familiengeführte Unternehmen, welches seine Wurzeln in Dresden hat, beliefert ausschließlich das Fachhandwerk.

Die Bauarbeiten für den Sanitär-Fachgroßhandel, der auch eine große Bäderausstellung integriert, sollen Mitte 2008 beginnen. Das Bauvolumen für den architektonisch ansprechenden Neubau wird sich ca. auf 5 Mio. € belaufen.