Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

Eröffnung des Fraunhofer Institutes auf der Alten Messe Leipzig

Eröffnung des Fraunhofer Institutes auf der Alten Messe Leipzig

Mit einem Festakt wurde am 27.06.2008 das Fraunhofer Instituts Zelltherapie und Immunologie IZI auf der Alte Messe Leipzig eröffnet. Mit dem Neubau wird der „BioCampus“ Deutscher Platz/Alte Messe weiter ausgebaut und die Entwicklung Leipzigs zum Wissenschaftszentrum der Biotechnik/ Biowissenschaften/ Medizin augenscheinlich.

In unmittelbarer Nachbarschaft sind im angrenzenden „Inkubator“ BIO CITY, in der auch das IZI als jüngstes Institut der Fraunhofer Gesellschaft 2005 gegründet wurde und seither auf über 100 Mitarbeiter anwuchs neugegründete und bereits international erfolgreiche Biotech-Unternehmen, biowissenschaftliche und medizinische Lehr- und Forschungsbereiche der Universität, das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie und die veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig angesiedelt. In geringer Entfernung liegt das Universitätsklinikum, Zentren der klinischen Forschung und die natur- und biowissenschaftlichen Institute der Universität Leipzig. Sie alle wirken über die räumliche Nähe hinaus in Forschung, Entwicklung, Qualifizierung und gemeinsamen Entwicklungs- und Kooperationsnetzwerken zusammenwirken.

Neben prominenten Vertretern aus Wissenschaft und Forschung waren u.a. auch der Bundesminister für Verkehr und Bauwesen und Beauftragte der Bundesregierung für die Neuen Bundesländer, Wolfgang Tiefensee, Frau Staatsministerin Eva-Maria Stange und Leipzigs OBM Burkhard Jung anwesend.

Das Bauprojekt umfasste ein Gesamtvolumen von 24 Mio € Investitionen in Gebäude und Erstausstattung. Es wurde durch die Europäische Union, den Freistaat Sachsen, das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Stadt Leipzig finanziert. Der moderne Bau verfügt über je 1.600 m² Labor- und Bürofläche und bietet Platz für 200 Mitarbeiter. Neben dem Gebäude sind für die Zukunft zwei Erweiterungsbauten vorgesehen.


Vorherige News

Sir Elton John auf der Alten Messe

Vor der imposanten Kulisse des Völkerschlachtdenkmals in Leipzig gab Elton John vor 10.000 begeisterten Fans im Rahmen seiner „Rocket Man“-Tour exklusiv das einzige Deutschlandkonzert im Jahr 2008.

Um dem größten Trubel zu entgehen und Staus quer durch die Stadt zu vemeiden, erfolgte die An- und Abreise diskret per Helikopter auf dem Hubschrauberlandeplatz auf der Alten Messe in direkter Nachbarschaft zum Völkerschlachtdenkmal.

Nächste News

Ökumenisches Zentrum in der Messehalle 14

Vielfalt unter gemeinsamem Dach

Eine vielfältige Mischung aus Forschung, Dienstleistung, Sport- und Kultur zeichnet die Alte Messe seit Jahren aus. Im Mai 2008 erwarb der Verein „Pavillon der Hoffnung“ auf dem 55 Hektar großen Stadtquartier die Messehalle 14. Verschiedene christliche Vereine haben in dem Gebäude ein ökumenisches Zentrum eingerichtet, das Vielfalt unter einem gemeinsamen Dach vereint. Zu den Nutzern gehören die Evangelisch-Lutherische Andreasgemeinde, die August-Hermann-Franke-Grundschule – eine Schule in freier Trägerschaft – , das Archiv des Kirchenbezirkes der Evangelischen Landeskirche Sachsen und ein Stützpunkt der Heilsarmee.

www.pavillon-leipzig.de