Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

BIOTechnikum

31. Januar bis 2. Februar 2011

Sie wollten schon immer mal in ein Labor schnuppern? Gern erfahren, wie Gene entschlüsselt werden? Und endlich wissen, welche Keime am Flughafen durch die Luft schwirren? Dann seien Sie willkommen in der Welt der Biotechnologie.

Vom 31. Januar bis 2. Februar können Sie diese auf Einladung des Translationszentrums für Regenerative Medizin der Universität Leipzig auf der Alten Messe erkunden.

Derzeit ist der Experimental- und Ausstellungstruck im Rahmen der Initiative „BIOTechnikum Leben erforschen – Zukunft gestalten“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Sachsen und Thüringen unterwegs. Als Labor, Konferenzraum, Kino und multimediale Ausstellung zugleich, informiert die mobile Erlebniswelt über Berufsperspektiven und die Forschung in der modernen Biotechnologie.

Außergewöhnliche Perspektiven für den Blick auf das Leben bietet der „Bodymover“. Das Multimedia-Lernspiel im BIOTechnikum lädt ein zu einer Reise ins Innere der menschlichen Zelle.

Termine:
31. Januar bis 2. Februar 2011
– 9 bis 14 Uhr Experimente für Schulen
– 15 bis 18 Uhr Offene Tür (nur am 31.01. und 01.02.)

Alte Messe Leipzig – Freifläche vor Halle 7 (ggü. Sowjetischem Pavillon)


Vorherige News

ERWEITERUNGSBAU FRAUNHOFER IZI

Am 2. Februar 2011 feierte das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie (IZI) gemeinsam mit den am Rohbau beteiligten Firmen das Richtfest des ersten Erweiterungsbaus.

Nächste News

Deutsches Musikarchiv in Leipzig

Die Alte Messe Leipzig ist mit dem Deutschen Musikarchiv, welches sich im 4. Erweiterungsbau der Deutschen Nationalbibliothek befindet, seit dem 1. Dezember 2010 um einen Anziehungspunkt bereichert worden. Der 59 Millionen Euro teure Bau bietet den 40 Mitarbeitern des Deutschen Musikarchivs aus Berlin eine neue Arbeitsstätte.