Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

Baustelleninfomationen 2011 & 2012

Ausbau der Infrastruktur des Alte Messe Geländes

Zur Verbesserung der Infrastruktur und zur Steigung der Attraktivität des Alten Messe Geländes sind in den kommenden Monaten zahlreiche Baumaßnahmen im Infrastrukturbereich geplant.

Im Einzelnen sind dies folgende Maßnahmen:

  1. Komplettausbau der Puschstraße mit Neuverlegung der unterirdischen Fernwärmetrasse, Neubau des Mischwasserhauptsammlers und Ringschluss der Trinkwasserleitung
    Geplanter Ausführungszeitraum: Mai 2011 bis Juli 2012
  2. Neubau des Abwasserübergabebauwerkes im Mittelstreifen Straße des 18. Oktober
    Geplanter Ausführungszeitraum: Juli bis November 2011
  3. Umbau der Haupttrinkwasserleitung im Bereich Bahnbrücke in den Wilhelm-Külz-Park
    Geplanter Ausführungszeitraum: ca. II. bis III. Quartal 2011 / 2012
  4. Abriss der Bahnbrücke in den Wilhelm-Külzpark
    Geplanter Ausführungszeitraum: 2012 bis 2013
  5. Verlängerung der Landsteinerstraße westlich Zwickauer Straße im Zusammenhang mit der Neuansiedlung Haema AG
    Geplanter Zeitraum: II. Quartal 2012

Die LEVG bittet um Verständnis aller ansässigen Firmen, Institute und Besucher, das die Maßnahmen eine Beeinträchtigung der Verkehrsführung, Zuwegung und Versorgungssicherheit auf dem Gelände der Alten Messe zur Folge haben werden.

Die Zugänglichkeit zu den Objekten und Mietbereichen sowie die Anlieferungsmöglichkeiten werden jedoch grundsätzlich gewährleistet werden.


Vorherige News

Erweiterungsbau der Deutschen Nationalbibliothek eröffnet

Am 09. Mai wurde nach knapp 4 jähriger Bauzeit der langerwartete 4. Erweiterungsbau der Deutschen Nationalbibliothek am Deutschen Platz feierlich eröffnet. Damit wird der Wissenschafts- und Forschungscampus an der Alten Messe um einen wichtigen Baustein erweitert.

Nächste News

Courage Zeigen Festival 2011

Rund 5.000 Leipziger feiern auf der Alten Messe

Die Verjüngung des Courage Zeigen-Festivals scheint gelungen.Am 01. Mai fanden sich rund 5.000 Leipziger auf der Alten Messe ein, um mit Elektro-, Reggae- und Ska-Klängen untermalt für Demokratie und Toleranz einzustehen. Die Veranstalter sprachen von einem vollen Erfolg.