Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

„Affengesellschaft“ von Julia Fischer

„Leipzig liest“ am 14. März 2013 ab 19:00 Uhr im Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie

 

„Julia Fischer hat ein exzellentes und kurzweiliges Buch darüber geschrieben, wie wir den Fähigkeiten unserer nächsten Verwandten auf die Spur kommen.“ 
Helmut Mayer, Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Affengesellschaft“
Für einige mag es im ersten Moment wie eine politische Provokation klingen, doch es geht um das Zusammenleben der Affen.
Julia Fischer, Primatenforscherin, untersucht den Ursprung und die Grenzen der Intelligenz von Berberaffen, Guineapaviane und weiteren Primaten und geht dabei der Frage auf den Grund, ob sie eine Sprache besitzen.
Das der Mensch vom Affen abstammt, ist für keinen neu, doch Julia Fischer zeigt uns auf sympathisch unterhaltsame Art und Weise die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Mensch und Affen auf.
Sie verbindet Labor- und Feldforschung und stößt dabei nicht nur auf Hindernisse durch gefährliche Leoparden, sondern auch auf die Bürokratie, welche wohl manchmal schwerer als ein Raubtier zu besiegen ist.
Lassen Sie sich entführen auf eine lohnenswerte Reise nach Botswana oder Frankreich.


Vorherige News

Das HOLI ONE kommt auf die Alte Messe Leipzig

Hunderte Menschen kommen, um bei guter Musik miteinander zu feiern. Dazu gibt es die Gulal Farben, welche der wohl größte Spaß an dem Spektakel sind. Es beginnt mit einem Countdown, bei dem alle die Farben gleichzeitig werfen und ein beeindruckendes Farbenspiel entsteht.

Nächste News

„Affengesellschaft“ von Julia Fischer

„Leipzig liest“ am 14. März 2013 ab 19:00 Uhr im Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie

„Julia Fischer hat ein exzellentes und kurzweiliges Buch darüber geschrieben, wie wir den Fähigkeiten unserer nächsten Verwandten auf die Spur kommen.“Helmut Mayer, Frankfurter Allgemeine Zeitung